Termine, News und Referenzen

Neues vom Weingut

Startseite 9 Aktuelles 9 Jahrgang 2020 – der Generationenwechsel

Jahrgang 2020 – der Generationenwechsel

Seit 1668 widmet sich unsere Familie dem Weinbau und verfolgt diese
Tradition mit großer Passion. Unsere Leidenschaft ist es, Weine von höchster
Qualität zu erzeugen:
Gewachsen in Spitzenlagen der Pfalz, auf Böden, die in ihrer einmaligen
Zusammensetzung seit Jahrhunderten für die Herkunft von Weinen
herausragender Güte stehen. Authentische Weine höchster Qualität,
entstanden in Weinbergen, die mit viel Handarbeit und Leidenschaft von
unserer Familie & einem großartigen Team gepflegt werden.
Dabei trägt bei uns jeder Jahrgang die Handschrift der Natur. Diese Weine
sind das genaue Gegenteil eines uniformen, seelenlosen Massenprodukts.
Der Erhalt der Lebendigkeit des Bodens steht für uns an erster Stelle:
Gesunde Böden für gesunde Trauben. Dazu gehört die Einsaat von
artenreichen Begrünungen zwischen den Rebzeilen, der Aufbau von Humus
zur Verbesserung der Wasserspeicherkapazität unserer Böden und seit
2019 auch die Umstellung auf biologisch zertifizierten Anbau. Es ist uns
eine Freude, die bereits 353-jährige Familientradition weiter zu pflegen:
Der Generationswechsel auf Hans-Christoph steht für Kontinuität, jedoch
auch für eine behutsame Weiterentwicklung unserer Weinstilistik: Mit
noch kompromissloserer Selektion der Trauben bei der Weinlese, einer
Renaissance des Ausbaus der großen Rieslinge im traditionellen Holzfass,
Zeit und Vertrauen gehen wir einen großen Schritt nach vorne und kehren
zugleich zu unseren Wurzeln zurück.

Weinlese 2020

Der warme Frühling sorgte für einen frühen Austrieb der Reben um den
10. April. Nachdem es im Winter und Frühjahr gut geregnet hatte, konnten sich
die Reben auch in den heißen und trockenen Monaten Juni, Juli und August
noch gut aus der Tiefe mit Wasser und Nährstoff en versorgen. Die Weinlese
begann am 27. August und war der Auft akt für einen Bilderbuchherbst

Weinlese 2020
Weinlese 2020

Die Handlese mit unserem 25-köpfigen Ernteteam war auch im vergangenen
Jahr wieder ein Garant für höchste Traubenqualität. Dabei haben wir keine
Mühen gescheut: Bis zu drei Mal waren wir nacheinander in einzelnen
Weinbergen, um die Trauben in unterschiedlichen Qualitäts- und Reifestadien
getrennt voneinander zu ernten. Es gibt nicht mehr viele Betriebe in der
Region, die die Organisation und auch die Kosten solch großer Leseteams
auf sich nehmen. Für uns liegt darin jedoch ein entscheidender Schlüssel für
hochqualitative Weine, die im Keller nur noch behutsam begleitet werden,
die Qualität entsteht jedoch im Weinberg

So konnten wir vollreife und absolut gesunde Traube genau auf den Punkt lesen,
was zu Weinen mit moderaten Alkoholgehalten und intensiver Aromatik führte.
2020: Großzügig beschenkte uns die Natur mit hervorragenden Qualitäten über
alle Rebsorten hinweg, einem moderaten Ertrag und einer perfekten Witterung
während der Lese.